Schlamm, Schweiß und Tränen - Bear Grylls

Schlamm, Schweiß und Tränen

Durch Bear Grylls

  • Veröffentlichungsdatum: 2012-10-31
  • Genre: Belletristik für Kinder
Ergebnis: 4
4
Von 31 Bewertungen

Beschreibung

Welches Ereignis lockt regelmäßig Menschen in über 180 Ländern vor den Fernseher? Was haben schon 1,2 Milliarden Menschen im TV gesehen? Den Superbowl? Das Fußball-WM-Finale? Die Olympischen Spiele? Nicht ganz. Der Name hinter diesen Zahlen lautet: Grylls. Bear Grylls. Wenn sich der ehemalige Elitesoldat des britischen Special Air Service SAS durch die Wildnis kämpft, scheinbar Ungenießbares verspeist und ganz nebenbei jede Menge Überlebenstricks zum Besten gibt, kleben auch in Deutschland zahlreiche Fans vor dem Bildschirm. Auf DMAX läuft sein Format ”Ausgesetzt in der Wildnis“ und begeistert eine stetig steigende Zuschauerzahl. Bear Grylls lernte früh das Segeln und Klettern. In jungen Jahren begeisterte er sich für Bergsteigen und Kampfsport. Sein Weg führte ihn weiter zu den legendären Special Forces des britischen SAS. Bei einem Fallschirmabsturz in Afrika zog er sich drei Wirbelsäulenbrüche zu. Die Ärzte waren nicht sicher, ob er jemals wieder laufen würde. Allen Unkenrufen zum Trotz – und gegen den Rat seiner Ärzte – wurde er 18 Monate später der jüngste Brite, der den Mount Everest bezwang. Und das war nur der Anfang zahlreicher Abenteuer … Nun erzählt Bear Grylls zum ersten Mal seine Geschichte.

ScanVerify.com Trust Seal

Bewertungen

  • Großartig

    5
    Durch Logic 2.0
    Schlicht und einfach eines der inspirierensten Bücher die ich je gelesen habe
  • Der Preis ist echt frech!

    1
    Durch fadenweberin
    Klar interessiert mich das Buch - die Serie sehe ich ja schließlich auch gern. Aber für fast 20 Euro als E-Book? Da nehm ich lieber die englische Originalausgabe für etwa 6 Euro - da stimmt jedenfalls das Preis-Leistungs-Verhältnis!
  • Für Fans ein muss!

    5
    Durch finchfan182
    Wie ist Bear zu dem geworden, der er ist? Dieses Buch beschreibt seinen Werdegang vom Buben zum Bären. Für mich als Fan sehr unterhaltsam. Unbedingt empfehlenswert 😉